Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Bevollmächtigten der Länder Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg beim Bund, Staatssekretärin Dr. Antje Draheim und Staatssekretär Thomas Kralinski, sowie der geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, Dr. Michael Ermrich, laden in diesem Jahr zu einem Sommerkonzert »Jugend musiziert« 2019 mit ausgewählten Preisträgerinnen- und Preisträgern aus den Ländern ein.

»Jugend musiziert« ist das renommierteste Musikförderprojekt Deutschlands. Knapp eine Million Kinder und Jugendliche haben in 56 Jahren seines Bestehens bei »Jugend musiziert« mitgemacht. Für viele von ihnen war dies der erste Schritt in eine erfolgreiche Musikkarriere.

105 Preisträger*innen aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wurden beim diesjährigen Bundesfinale in Halle/Saale im Juni ermittelt. Knapp 2.900 Teilnehmer*innen im Alter von 13 bis 27 Jahren aus ganz Deutschland nahmen an dem wichtigen Nachwuchswettbewerb teil. Gespielt wird auf Streich-, Blas-, Schlag- und Zupfinstrumenten, auf dem Klavier, Akkordeon und auf der Laute Baglama.

»Jugend musiziert« lebt von der Begeisterung der Kinder und Jugendlichen. Deren Freude an der Musik ist Ansporn für das Engagement der Eltern, Lehrkräfte und privaten Förderer. Als Anerkennung der gezeigten Leistung stellen auf Einladung der Länder und des Ostdeutschen Sparkassenverbandes Preisträger*innen aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen des Sommerkonzertes ihr Talent und Können in der Hauptstadt vor.

Programm

Es musizieren aus Brandenburg:

  • Harfenduo Greta Böhm und Larissa Klaus, Cottbus – 1. Preis
  • Violine Solo Sophia Brommann, Glienicke – 1. Preis
  • Klaviertrio Klara-Justine Heil, Ella Mathilde Waschke und Maria Vinokurova, Potsdam – 2. Preis
  • Popgesang Lorelies Kappler, Romina Röck und Johanna Giel, Bad Liebenwerda und Hohenleipisch – 1. Preis

— geschlossene Veranstaltung —