Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Thema: “Sperrgebiet, kein Zugang; Sperren statt Löschen bei illegalen Online-Anbietern von Film- und Fernsehinhalten”

Im vergangenem Jahr haben Münchner Gerichte erstmals in Deutschland den Zugang zu einer illegalen Website gesperrt, auf denen unerlaubt geschützte Filme angeboten wurden. In anderen europäischen Ländern sind solche Sperren bereits gang und gäbe. Angesprochen und diskutiert soll werden: Welche Rolle kann dieses neue Instrument bei der Film- und Fernsehvermarktung spielen? Lässt sich damit verhindern, dass Blockbuster TV-Serien und Sportereignisse ab Start illegal abrufbar gemacht werden? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit das gelingt?

Ablauf

  • 10.00 Uhr
    • Begrüßung: Andrea Peters, media:net berlinbrandenburg
    • Grußwort: Staatssekretär Thomas Kralinski, Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und für Medien und Internationale Beziehungen
  • 10.10 Uhr: Einführung: Prof. Dr. Jan Bernd Nordemann
  • 10.30 Uhr Keynote: Websiteblocking in anderen EU-Ländern: Parvez Siddiqui, INCOPRO, London (engl)
  • 10.40 Uhr Panel:
    • Evelyn Ruttke, Geschäftsführerin, GVU
    • Judith Steinbrecher, Bereichsleiterin Gewerblicher Rechtsschutz & Urheberrecht, Bitkom e.V.
    • Dr. Friedrich Radmann, Legal & Business Affairs, Constantin Film
    • Moderator: Dr. Martin Schaefer, Partner, Boehmert & Boehmert

 

– geschlossene Veranstaltung/nur auf Einladung –