Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Bevollmächtigten der Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern beim Bund, Staatssekretär Martin Gorholt und Staatssekretärin Bettina Martin sowie der Geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, Dr. Michael Ermrich laden gemeinsam zu einem Preisträgerkonzert Jugend musiziert 2018.

Eine Auswahl der frisch gekürten Preisträgerinnen und Preisträger des Nachwuchswettbewerbs „Jugend musiziert“ aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern präsentieren ihr Können dem Berliner Publikum unmittelbar nach dem Bundesfinale. Wieder einmal konnten die Teilnehmer der beiden Bundesländer hervorragende Ergebnisse mit nach Hause bringen. Die jungen Musiker spielen ein romantisches bis virtuoses Programm mit Werken von Schumann, Grieg und Dvorak bis hin zu Musicalmelodien aus Disney-Filmen.

Brandenburg freut sich, seine 1. Preisträger Nele Schnell, Querflöte,  Luise Pfundstein, Oboe, das Duo Alexandra Buchmüller, Violine und Daniel Popov, Klavier,  und Anna-Lena Werner, Gesang vorstellen zu können.

Es musizieren aus Mecklenburg-Vorpommern Alexander Prill, Saxophon, Anton Petters, Horn, Miriam Erle, Klarinette sowie das Duo Tobija Harders, Violoncello und  Stefan Möbius, Klavier.

Als Moderator wird Knut Elstermann (Radio 1) durch den Abend führen.

„Jugend musiziert“ ist das erfolgreichste Musikförderprojekt Deutschlands. Knapp eine Million Kinder und Jugendliche haben sich in den 55 Jahren seines Bestehens an „Jugend musiziert“ beteiligt. Für viele von ihnen war dies der erste Schritt in eine erfolgreiche Musikkarriere. Rund 185 delegierte Preisträgerinnen und Preisträger aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern präsentierten sich vom 17.-24. Mai 2018 beim diesjährigen Bundesfinale in der Hansestadt Lübeck. Das künstlerische Repertoire des Wettbewerbes reichte dabei vom Solo-Bass, Musical-Darbietungen und Orgelstücken über Klavierduette bis hin zum Schlagzeug-Ensemble.

Beginn: 19 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr)

[NUR FÜR GELADENE GÄSTE]