Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Emotionen“ heißt das diesjährige Motto der deutsch-polnischen Musikfesttage an der Oder, die vom 2. bis 25. März 2018 wieder in zahlreichen Orten östlich und westlich des Flusses stattfinden.

Im Rahmen dieses Festivals laden Staatssekretär Martin Gorholt (Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und Beauftragter für Internationale Beziehungen), Bernd Vorjans (Geschäftsführer der Messe und Veranstaltungs GmbH Frankfurt (Oder)) sowie Czesław Grabowski, Howard Griffiths und Peter Sauerbaum (künstlerische Leiter der „Musikfesttage an der Oder / Dni muzyki nad Odrą“) zu einem besonderen Abend ein, der ganz Astor Piazzolla (1921-1992) gewidmet ist – mit einer stilechten, aber hierzulande eher ungewöhnlichen Besetzung – vor allem mit dem Bandoneon, dem Ur-Instrument des argentinischen Tango. Piazzolla kreierte den Tango Nuevo, komponierte über 300 Tangos und Musik für fast 50 Filme.

Das Tango-Quintett mit Michael Dolak (Bandoneon), Christian Seibert (Klavier), Jung Won Seibert-Oh (Violine), Jürgen Tesch (Gitarre) sowie Stefan Große Boymann (Kontrabass) spielen Werke von Astor Piazzolla.

Weitere Informationen unter www.musikfesttage.de

Geschlossene Veranstaltung – nur für geladene Gäste