Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Es werden gezeigt: Fotografien von Petra und Burkhard Schade

Es sind sehenswerte Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Kirchen aus der Reformationszeit im Elbe-Elster-Kreis, die im Zuge des 500-jährigen Reformationsjubiläums und auf Anregung der Kleinen Galerie in Elsterwerda entstanden sind. Petra und Burkhard Schade sind im Süden Brandenburgs auf “Spurensuche“ gegangen – und herausgekommen ist die gleichnamige Fotoausstellung. Besonders sind die Aufnahmen durch den Blick und die Perspektive für das Detail, mal aus der Nähe und mal von fern.

Am 3. Juli 2018 wird in der Landesvertretung Brandenburg in Berlin die Ausstellung „Spurensuche – Reformation in Elbe-Elster“ eröffnet. In Kooperation mit dem Landkreis Elbe-Elster werden die Fotos des Künstlerpaares im Atrium der Landesvertretung bis zum 13. Juli präsentiert.

Die Ausstellung kann vom 3. bis 13 Juli 2018 von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden.