Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

– nur angemeldete Gäste –

Veranstalter: Landesvertretung Brandenburg beim Bund

Advent und Erich Honecker? Brauchen wir das?

 

Ja – denn es gibt ein neues Buch vom C.H.Beck- Verlag.

Eine Jugendbiographie von Erich Honecker, geschrieben von Prof. Dr. Martin Sabrow.

Martin Sabrow zeigt auf der Grundlage zahlreicher unbekannter Quellen,  welche überraschenden Brüche und Nebenwege das Leben des saarländischen Jungkommunisten prägten. Erstmals werden diese  Stationen detailliert nachgezeichnet, und sie eröffnen überraschende Ausblicke, etwa auf Honeckers enges Verhältnis zu Herbert Wehner  oder seine Beteiligung an einem Terroranschlag. Die Jugendbiographie des Revolutionärs und Überlebenskünstlers endet im Mai 1945, als Honecker eher zufällig Zugang zu Ulbricht fand und der Kaderabteilung seinen kommunistischen Lebenslauf einreichte, über den fortan die Partei wachte.

Spannung in das Gespräch über das Buch bringt hinein: Dr. Klaus Wiegrefe.

Geboren 1965, schreibt er als Autor über Zeitgeschichte und politische Themen. Nach dem Studium in Hamburg, Berlin und Leningrad (heute St. Petersburg) arbeitete er im Europa-Parlament in Brüssel, absolvierte 1991/1992  ein Postgraduiertenstudium am Bologna Center der Paul H. Nitze School of Advanced International Studies.  Seit 1995 arbeitet der promovierte Historiker für den SPIEGEL. Zuletzt hat er den Band „Acht Tage, die die Welt veränderten. Die Revolution in Deutschland 1989/90“  gemeinsam mit Alfred Weinzierl bei der DVA) sowie das E-Book „SPIEGEL-Gespräche mit Helmut Schmidt“ herausgeben.

Ihre Anmeldungen richten Sie bitte per E-Mail bis 7. Dezember an veranstaltungen@lv-bb.brandenburg.de.